Saisonabschluss SCAB 1

Die 1. Mannschaft hatte zum letzten Spieltag einen Heimspieltag. Verletzungsbedingt konnte die Truppe um Kapitän Tim Jäger allerdings nur zu dritt antreten, wobei Katharina Hinrichs auch nur angeschlagen antreten konnte. Es war aber schon vor dem Spieltag klar, dass die Saison in der Oberliga auf Platz 4 beendet wird, da nach oben und unten ein nicht mehr einholbarer Abstand vorhanden war.

Im ersten Spiel gegen den RC Rüstersiel 1 begann der Youngster Steffen Rohde stark und fegte seinen Gegner mit 3:0 an Position 3 aus dem Court. Hinrichs verlor ihr Spiel an Position 2 jedoch mit 0:3. An Position 1 überraschte Jäger mit einem starken Auftritt und gewann mit 3:0 und sicherte seinem Team somit trotz geschwächter Personallage ein verlorenes Unentschieden.

Im zweiten Spiel gegen die Boast Busters Jeverland 1 wurde es nochmal interessant, da auch die Jeverländer nur zu dritt antraten. Rohde zeigte an 3 wieder eine starke Leistung, verlor aber im fünften Satz die Nerven und musste sich mit 2:3 geschlagen geben. Hinrichs zeigte an 2 eine gute Vorstellung, verlor aber auch knapp mit 2:3. Obwohl die Niederlage somit schon besiegelt war wollte Jäger an 1 nochmal alle geben. Er fand aber gar nicht zu seinem Spiel und musste sich klar mit 0:3 geschlagen geben.

Saisonabschluss SCAB 2

Die 2. Mannschafft war zum Saisonabschluss zu Gast beim SRV Hannover-Langenhagen und konnte den Spieltag entspannt angehen, da weder nach oben noch nach unten tabellarisch noch viel passieren konnte.

Im ersten Spiel gegen den SRV Langenhagen 2 legte Hartmut Glüge an Position 4 gleich stark los und bezwang seinen Gegner 3:0. Die darauf folgenden Spiele verloren Stefan Rohlfs an Position 3 und Matthias Enßle an Position 2 jedoch beide mit 0:3. Somit war Lars Gerken an Position 1 unter Zugzwang um zumindest noch ein unentschieden zu schaffen. Der Youngster war allerdings nicht nervenstark genug und verlor sein Spiel mit 1:3. Somit ging die erste Partie mit 1:3 verloren.

Im zweiten Spiel gegen die Boast Busters Jeverland 2 knüpfte Glüge an seine starke Leistung aus dem ersten Spiel an und gewann an 4 mit 3:1. Rohlfs machte es besser als im ersten Spiel und gewann an 3 souverän mit 3:0. Auch Enßle steigerte sich und sorgte mit einem 3:1 an 2 für die Vorentscheidung. Gerken war somit ohne Druck, unterlag an 1 allerdings wieder mit 1:3. Somit wurde das zweite Spiel mit 3:1 gewonnen.

Die zweite Mannschaft des SC Achim-Baden beendete die Saison damit auf einem soliden 4. Platz und spielt somit auch nächste Saison in der Verbandsliga.

Saisonabschluss SCAB 3

Die 3. Mannschaft war am letzten Spieltag zu Gast beim SC Lüneburg und ließ in beiden Spielen die Punkte liegen.Gegen den SC Wülfel 1 gewann Philine Rupp ihr Spiel an Position 4 durch nicht antreten des Gegeners, die Teamkollegen wussten diesen Vorteil aber nicht zu nutzen. Christoph Lührs versagten im fünften Satz die Nerven und so musste er sich an Position 3 mit 2:3 geschlagen geben. Uwe Lübkemann an Position 2 und Anja Weidemann an Position 1 unterlagen danach jeweils mit 0:3. Somit ging das erste Spiel mit 1:3 verloren.

Im zweiten Spiel gegen den SC Lüneburg 1 verlor die norddeutsche Juniorenmeisterin Rupp ihr Spiel an 4 mit 1:3, Horst Ullrich wusste dies aber auszugleichen und rang seinen Gegner an 3 mit 3:1 nieder. Lübkemann an 2 und Weidemann an 1 hatten aber keinen guten Tag erwischt und verloren auch ihr zweites Spiel jeweils mit 0:3. Auch das zweite Spiel ging also knapp mit 1:3 verloren.

Somit nahmen die Squasher des SC Achim-Baden 3 am letzten Spieltag keine Punkte mit und beendeten die Saison in der Landesliga Ost auf einem guten 6. Platz.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Squash Club Achim-Baden e.V.